Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

Die Erdfunkstelle in Raisting

Südlich von Raisting steht auf einem großen Areal, weithin sichtbar, die Erdfunkstelle Raisting. Dieser in der bayerischen Voralpenlandschaft idyllisch gelegene Ort ist die Wiege des Satellitenfunks in Deutschland. Derzeit sind sieben Großantennen und über 50 kleinere Antennen im Einsatz. Raisting ist damit eine der größten Erdfunkstellen der Welt. Wer sich für die Funktionsweise der verschiedenen Anlagenteile der Erdfunkstelle und ihre Einbindung in das weltweite Netz interessiert, ist bei dieser Führung richtig. Hermann Martin, langjähriger Mitarbeiter der Deutschen Telekom, erläutert, was der Zweck der Erdfunkstelle ist, welche Aufgaben die verschiedenen Antennen haben und wie der Kontakt zu den Satelliten hergestellt wird. Was hat die Erdfunkstelle Raisting mit der Mondlandung von 1969, dem „Roten Telefon“ im Kalten Krieg oder der Olympiade 1972 in München zu tun? Treffpunkt: Parkplatz der Firma "Global Eagle" (ausgeschildert).

Kurs abgeschlossen


Ort

Raisting, Erdfunkstelle, Hofstätterweg 1