Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

Der Markt Dießen früher und heute

Führung durch den Ortskern zum Marienmünster

Warum heißt der Ammersee Bauernsee? Was machte Dießen so attraktiv für Zinngießer und Töpferer? Und was verbirgt sich hinter den "Boxer"-Anlagen?

Kommen Sie mit auf einen unterhaltsamen wie informativen Ortsspaziergang und lernen Sie die reiche Geschichte der heutigen Marktgemeinde Dießen kennen.

Start ist am historischen Bahnhof am See aus dem Jahr 1901. Von hier schlendern Sie durch den alten Ortsteil "Fischerei" und erfahren Wissenswertes über  Fischrechte, Fauna und Flora - über das Leben am und mit dem See, aber auch Geschichtchen zur  altehrwürdigen Segelschule und der Zarenjacht von Nikolaus II "Skidbladnir". Weiter geht es über die Mühlstraße hinauf vorbei am  historischen  Rathaus in die Herrenstraße. Diese heute wichtige (Durchgangs-) Straße hat ihren Namen den Chorherren des Augustiner-Chorherrenstifts zu verdanken, die bis Anfang des 19. Jhdt. die Geschichte Dießens mit geprägt haben. Welche Gewerbe und Zünfte hier am Ort ansässig und äußerst erfolgreich waren, darüber geben die Häuserfassaden beredeten Aufschluss. Auf dem großen Platz vor dem Marienmünster, der die Ausmaße des barocken Klosters noch gut erahnen lässt, endet die Führung. Eine kompakte und doch zugleich kurzweilige Geschichtsstunde nicht nur für Zugereiste und Neubürger*innen, sondern auch für Einheimische.

Kurs abgeschlossen

Ort